Oh, ‘ne ganz große Nummer

In der mathematischen Fachwelt sorgten die Herausgeber T. Weiß und M. Wollscheid mit ihrer Veröffentlichung des neuen Standardwerks “Zahlen – von 1 bis 100.000: Ein praktisches Nachschlagewerk für Studium und Beruf” für großes Aufsehen. Erste Leser kommentierten u.a.:

Dieses Buch schließt eine seit Ewigkeiten bestehende Lücke in der mathematischen Fachliteratur.

Vielen Dank an die Autoren, die mir nun endlich eine Hilfe an die Hand gegeben haben, … stets die richtige Antwort parat zu haben.

Angeregt durch diese positive Resonanz, ist jetzt ergänzend zu diesem Werk meine 5-bändige Buchreihe: Fachwörterbuch Zahlen – Rechtschreibung der Numerale erschienen. Weitere Verbesserungsvorschläge und/oder Kritiken werden hier in den Kommentaren gerne gesehen.


Etymologie des Wortes Buntstufen

Einmal den Fesseln der Schwarz-Weiß Malerei entkommen und des “Graustufen”-Denkens fähig geworden zu sein, eröffnet unendlich viele Möglichkeiten sein Leben, neu zu erleben. Es gibt plötzlich mehr als nur richtig und falsch, gut und böse, krank und gesund, Freud’ und Leid, 0 und 1. “Buntstufen” fordert nun, dieses analoge Denken und Fühlen im digitalen Zeitalter zu